15:19 Uhr I Uwe Mailänder

»Schwarze Rauchschwaden steigen direkt an der Frauenkirche auf, während die Sonne im Süden den Regen gold malt.
Ich erinnere mich an die Feuerwehr, die mir auf dem Weg entgegenkam. Bald darauf steigt weißer Dampf hinterher und es scheint, als sei der Brand gelöscht. Hoffentlich ist nichts Schlimmes passiert, denke und hoffe ich. Überhaupt, dass nix passiert – all die Manöver und Entscheidungen, die zu meinen Füßen getätigt werden – von hier oben scheint es, als passiere dabei nichts. Zugleich spürt man geradezu die Ungeduld der Autofahrer*innen an den roten Ampeln in ihren Kisten – sehen sie doch von hier oben aus wie fahrende Schuhkartons. Wie ferngesteuert balanciert ein Bagger ein Bündel riesiger weißer Strohhalme durch die Baustelle und bald darauf eine überdimensionale Milchkanne. Gerade nochmal gut gegangen. Von Pandemie ist hier oben nichts zu sehen. Ich hoffe, auch da wird am Ende alles gut gehen. Danke =)«

 

Mailänder Aussicht