06:54 Uhr I Tim Kastellan

»Eine Stunde nur für sich allein. Wann hat man das sonst schon einmal? Eine Stunde in relativer Stille während man unter sich sieht, wie die Stadt erwacht und immer aktiver und lauter wird. Wenn man über München blickt, fallen einem zuerst die ganzen historischen Bauten auf: Müllersches Volksbad, Alter Peter, Rathaus. Wenn man aber genauer hinschaut, ist eigentlich etwas anderes dominant. Die unzähligen Baukräne. Zusammen mit der Baustelle zu den Füßen zeigen sie, wie viel aktuell doch in Bewegung und Veränderung ist. Schade, dass man die Stunde nur einmal hier genießen kann. Wie anders wäre der Eindruck wohl zu einem frühen Sonnenaufgang im Juni oder gegenüber eines Sonnenuntergangs?«

17.09.2021 Tim Kastellan Aussicht