06:53 Uhr I Aya Weinert

»Die Stunde ist vergangen wie im Flug, ich hätte noch ewig weiter stehen können. Die aufgehende Sonne spiegelt sich anfangs im Patentamt und vielen anderen Fassaden, die ich zu identifizieren versuche. Das Licht ändert sich bis es anfängt, leicht zu regnen und die Regentropfen auf der Scheibe meine Aussicht verändern. Ich sehe im Augenwinkel, das jemand zu mir hoch schaut und freue mich. Ich muss schmunzeln, es ist mein Mann. Herzlichen Dank für dieses wunderschöne Erlebnis, besonders auch an Uli, die mich liebevoll begleitet hat.«

16.09.2021 Aya Weinert Aussicht