19:48 I Peter Schiemainski

»Eine Stunde über der Stadt. Eine Stunde, in der viel vor, unter und über mir passiert ist. Und doch ist eigentlich nichts passiert. Die Stadt lebte und ihre Bewohner:innen zogen an mir vorbei. Manche blieben stehen und blickten einen Moment nach oben. Doch ich war ganz bei mir. Ich habe über vieles nachgedacht und fühle mich gleichzeitig so frei wie schon lange nicht mehr. Beschwingt gehe ich nun nach meiner ersten Schicht als Türmer nach Hause. Als Wächter über diese wunderschöne Stadt kann ich keine Brände oder Plünderungen berichten. Zum Glück. Vielleicht beim nächsten Mal.«