20:08 Uhr I Benjamin Duda

»Jedes Mal, wenn ich neu in einer Stadt bin, suche ich als erstes einen Aussichtspunkt, um die Stadt von oben zu betrachten. So war es auch Anfang 2010, als ich das erste Mal nach München kam und die Aussichtsplattform des alten Peter bestieg. Umso mehr freut es mich, heute Türmer sein zu dürfen und die Stadt eine Stunde lang betrachten zu können. Erst von oben wird man sich der Ausmaße bewusst, die man unten in den Straßen nicht erahnen kann. Zu Beginn der Stunde sucht man im Stadtbild nach bekannten Gebäuden und Orten, doch später kommen Fragen wie „Was macht eine Stadt zur Stadt?“ oder „Warum wollen so viele Leute hier wohnen?“ Definitive Antworten habe ich keine gefunden, aber als die Sonne unterging und die ersten Lichter angingen, musste ich unweigerlich an ein Lied von Tomte denken: „Es leuchten Buchstaben über der Stadt“.«

14.07.2021 Benjamin Duda Aussicht