05:28 Uhr I Kathrin Waldenmaier

»In der Dunkelheit fahre ich durch Straßen, die mir altbekannt sind – und heute doch so neu erscheinen. Neues erfahren – nicht zuletzt darum geht es mir bei „Türmer“. Eine Stunde über den Dächern Münchens – eine Konfrontation mit mir selbst, meinen Gedanken und Gefühlen. „Viel zu selten“ sagen wir, und vergessen es doch so schnell wieder in Alltag, Straßenlärm und gewohnter Umgebung. Sich Zeit zu nehmen, um gedanklich einfach nur bei sich zu sein, frei von äußeren Einflüssen oder Stimmungen; sollten wir das nicht alle viel öfter?«

13.07.2021 Kathrin Waldenmaier Aussichgt