20:17 Uhr I Julia Müller

»Während meiner Türmer-Stunde habe ich entgegen meiner Erwartung viel mehr die einzelnen Personen beobachtet als München als Stadt-Panorama. Wie viele einzelne Individuen wir doch in dieser Stadt sind, die zusammenkommen, sich treffen und wieder auseinander gehen. Mit ein paar Schritten zurück, konnte ich dann auch durch die aufgebaute Installation mich selbst im Bild sehen. Eine schöne Methode, diese Weisheit zum direkten Erleben zu verpacken. Tatsächlich hat es mich dann am meisten berührt, als nach einer Dreiviertelstunde eine kleine Gruppe mich bemerkt und gewunken hat. Mich derart eingebunden zu fühlen – durch eine so simple Geste – war wirklich ein schönes Erlebnis. An dieser Stelle möchte ich mich bei Joanne für die Idee und beim Münchner Türmer-Team bedanken, die mir dieses Erlebnis ermöglicht haben!«