05:13 I Corinna Wolf

»Ehrfurcht, Freude, Ergriffenheit, Dankbarkeit – dies waren die ersten Gefühle, als ich aufs Dach kam und in den Raum ging. Große Dankbarkeit dafür, diese wunderbare Stunde mit wunderbarer Aussicht bei wunderbarem Wetter genießen zu können. Tränen der Freude und Dankbarkeit sind mir in die Augen gestiegen. Langsam ist die Sonne über die Dächer gestiegen, die Vögel haben gezwitschert, der Verkehr nahm langsam zu, die ersten Jogger haben sich Richtung Isarufer begeben – es gab einfach nicht genug Zeit, um alles genau anzusehen, so viele Dinge haben sich gezeigt. Das tolle Farbspiel hat ständig neue Facetten der Stadt gezeigt. Was für ein Luxus, so viel Zeit allein mit einer solchen Aussicht zu haben. Erinnerungen, die ich mit den verschiedenen Orten der Stadt verbinde, sind aufgestiegen: das erste Abendessen an der Frauenkirche, nachdem ich hergezogen bin, ein Konzertbesuch mit einem besonders lieben Kollegen im Olympiapark, Morgenläufe an der Isar… Ich hatte mir vorgenommen, die Zeit auch für persönliche Reflektion zu nutzen, doch die Momente haben mich so gefangen, dass ich entschied, mich ihnen ganz hinzugeben. Auch hier möchte ich mich für diese besonderen Augenblicke bedanken, an diesem speziellen Tag: Heute hätte meine Oma Geburtstag und vor vielen Jahren hatte ich einen schweren Unfall. Hier sein zu dürfen, erfüllt mich mit Freude und Dankbarkeit.«