5:22 Uhr | Waltraud Leitmeier

»Blick auf meine Heimatstadt, in der ich seit 65 Jahren lebe – und was für ein spektakulärer Blick! Sattes Grün von den Bäumen, zweimal spitzt die Isar heraus, viele Türme und Kräne – in und an der Stadt. Am eindrucksvollsten der Blick auf die Berge: erst eine graue Fläche am Horizont, und plötzlich in zartes rosa Licht getaucht, das wird mir ganz stark in Erinnerung bleiben. Und das Erwachen der Stadt, ein Wimmelbild von Radfahrern, Autos, zielstrebigen Menschen, wenig Vögel auf dieser Höhe, gerade mal einer, ganz zum Schluß. Eine Stunde, die sehr schnell vorbei war, kein bißchen langweilig war, ganz im Gegenteil! Leicht verfroren und innerlich sehr ruhig gehe ich jetzt nach Hause.«