5:34 Uhr I Marco Krechel

»Eigentlich irre, dass man einen Ort braucht, an dem man den Lauf der Dinge mit Abstand betrachten kann. Das gewohnt Gewöhnliche aus einer anderen Perspektive – Zeit zum Rekapitulieren. So viele bekannte Orte, die die eigene Geschichte mit ausmachen, prägen und gestalten. Und dann das Licht. Erst die graue Masse, dann auf einmal wird differenziert: oben/unten, vorne/hinten. Aber wie gesagt, der stete Lauf der Dinge, den man viel öfter betrachten sollte, um sich selbst auch wieder einen Ort zu geben. Vielen Dank, liebes Türmer-Team!«

 

Marco Krechel Aussicht