19:43 I Paul Büschel

»So ein toller Tag, um als Türmer über die Stadt zu blicken! Als ich die Plattform betreten habe, ist mir die tiefstehende Sonne direkt gegenübergestanden. Im blendenden Licht konnte ich langsam durchschwebende Pollen und tanzende Mückenschwärme beobachten. Als sich die Sonne unter eine schwarze, tiefstehende Regenwolke direkt über der Stadt geschoben hatte, sind Lichtstrahlen streifenförmig am Horizont sichtbar geworden. Gleichzeitig sind die Alpen weiter südlich hinter einem Schleier aus Regen verschwunden. Erst später sind mir die vielen Menschen auf der Straße unten bewusst geworden, die mich teilweise erkannt hatten. Ich hätte nicht gedacht, dass die Zeit dort oben so schnell vorbei geht! Als ich abgeholt wurde, konnte ich gar nicht glauben, dass eine Stunde vergangen ist. Vielen Dank für diese tolle Idee und dass ich teilhaben konnte!

PS: Im Gegensatz zu anderen hohen Gebäuden hat man hier durch die große Glasscheibe ein nahezu uneingeschränktes Sichtfeld und damit das Gefühl über der Stadt zu schweben, ohne Geländer oder ähnliches. Super Idee!«