06:28 Uhr I Elisabeth Angermair

»Kein Sonnenlicht über der Stadt; alltagsgrau über meiner Alltagsstadt. Mit Aprilschnee auf den Dächern und bizarren weißen Baumwipfeln vor meinem Ausguck. Eine wunderbare Stunde nur mit mir und der Stadt, die ich meine, gut zu kennen, und in der es doch noch so viel zu entdecken gibt. Der Ausblick auf München lässt die Neugierde auf die Stadt neu wachsen. Und ich spüre, dass ich großes Glück habe, die Stadt, in der ich aufgewachsen bin und in der ich schon so viel erlebt habe, immer friedlich zu erleben. Während des letzten Krieges standen Turmbeobachter auf den Türmen der Frauenkirche oder auf dem Hochhaus an der Blumenstraße und mussten zusehen, wie Bomben ganze Gebäude zerstörten.

Auf ein friedliches Sein in dieser Stadt, auf ein friedliches Miteinander unten auf den Straßen, Plätzen und in den Parks und oben auf den Dächern. Danke für diese besondere Stunde.«

13.04.2021 Elisabeth Angermair Aussicht