06:38 Uhr I Oliver Kienzler

»Ich bin gestanden, und doch habe ich mich bewegt. Es war eine Reise zu Orten in der Stadt, die am Anfang noch verschleiert und im Schneegestöber verdeckt waren, dann aber immer heller wurden. Aufstehen um 05:15 Uhr – fast so als müsste ich auf Geschäftsreise. Einsteigen in die U-Bahn. Muss ich nicht doch zum Hauptbahnhof auf den 06:30 Zug nach Mannheim? Dann der verlassene Gasteig, ansonsten immer voll – sei es beim Digital/Analog oder in der Philharmonie. Auf der Plattform dann zuerst die Kräne (56 habe ich gezählt – wer hat mehr?) und dann weitere Orte – stets verbunden mit meist schönen Gefühlen vom Stadtleben, das so fehlt. Ich verlasse die Plattform bei aufklarendem Licht. Es gibt sie noch – diese vielen schönen Orte in München und es ist gut, wenn die Türmer in diesem Jahr ein bisschen darauf aufpassen.«

08.04.2021_Oliver_Kienzler_Zeichnung

08.04.2021 Oliver Kienzler Aussicht