Endlich oben! Türmer-Stunden ab sofort im Aussichtsraum auf dem Gasteig-Dach

»Vielen Dank für den einmalig schönen Start in meinen 40. Geburtstag«, schrieb Ralf Bacher nach seiner Türmerstunde, die er heute zum Sonnenaufgang um 6:41 Uhr begann. Ralf Bacher ist der erste Türmer, der seine Stunde im Aussichtsraum auf dem Dach der Philharmonie verbringen konnte. Vom »Shelter« des französischen Architekten Benjamin Tovo haben die Teilnehmer*innen von »Türmer München« einen spektakulären Blick auf die Stadt. Ein Jahr lang, immer zu Sonnenauf- und Sonnenuntergang, blickt eine*r von 730 Türmer*innen eine Stunde lang auf die Stadt und hält danach die persönlichen Eindrücke in unserem Türmer-Blog fest. Künstlerin und Urheberin des Projekts, Joanne Leighton, will so alle Bürger*innen in eine »Choreographie für die ganze Stadt« einbeziehen.

»Heute blicken die ersten Türmer aus unserem Aussichtsraum über München. Zuvor haben die Teilnehmer*innen ihre ganz persönlichen Orte für die Türmerstunden gefunden – das Projekt hat so seit Dezember wunderbar funktioniert. Jetzt freuen wir uns aber, endlich den Blick vom Dach des Gasteig zu ermöglichen und Raum zu schaffen für eine Stunde der Achtsamkeit in dieser besonderen Zeit«, sagt Gasteig-Geschäftsführer Max Wagner. Da der Aussichtsraum seit Projektstart am 12.12.2020 pandemiebedingt nicht zugänglich war, haben sich die bisherigen Teilnehmer*innen alternative Orte für ihre Türmerstunde gesucht. Den Blick vom Dach der Philharmonie können sie allerdings bei einem Zusatztermin nachholen.

Die Teilnahme am Türmer-Projekt erfolgt unter strengsten Abstands- und Hygieneauflagen: Auf ihrem Weg zu und vom Aussichtsraum treffen die Türmer*innen ausschließlich die ihnen zugeteilte Begleiterin oder ihren Begleiter. Die Vorbereitungsworkshops und Austauschtreffen der Teilnehmer*innen finden bis auf weiteres virtuell statt.

Die Termine für Mai bis August wurden kürzlich vergeben. Der nächste Zeitpunkt zur Anmeldung für Termine von September bis Projektende am 12. Dezember ist der 1. Juli 2021.

Den Bericht der Abendschau über Ralf Bachers Türmerstunde und das Projekt an sich könnt Ihr hier in der Mediathek des BR ansehen.

Hier noch für Euch der erste Ausblick von Ralf Bacher vom Sonnenaufgang des 8. März:

Ralf Bacher Aussicht