17:01 Uhr I Silvia Langermann

»Giesing Heilig Geist Kirche: Zuerst war ich frustriert über die mangelnden Möglichkeiten, auf anderen Türmen zu stehen, es gibt ja so viele.
Auch von meinem Platz Blick auf viele Kirchturmspitzen und Hochhäuser.
Dann wuchs meine Wahrnehmung, Farben veränderten sich.

Die Stadt ist LAUT.
Meine Ohren differenzierten die Geräusche.
Plötzlich mehr Vogelstimmen.
Plötzlich ein Nest im Baum.
Plötzlich die Frage: Ist die Stadt nett zu mir?
Bin ich nett zu ihr? Bin ich nett zu mir?
Ich bewege mich, schwinge meine Arme um mich herum. Stelle mich auf die Zehenspitzen. Plötzlich sind die Bäume wie tanzende Figuren in Bewegung … (Nein, ich habe keine Droge genommen). Plötzlich ist wieder mehr Himmel, mehr Licht u. Sonne.

Jetzt bin ich sehr ruhig und froh über das Wetter.
Habe tatsächlich einen Sonnenuntergang gesehen.
Rauch aus einem Schornstein,
aus einem von hunderten, die ich sehe,
wie wäre es, wenn die alle qualmen würden?
Vogel wäre ich gern gewesen, ich hätte mir den wunderbarsten Ausblick aussuchen können.

Mich einzulassen auf den Ausblick, den ich eben hatte, macht mich unzufrieden, weil ich mehr sehen will, geht aber nicht. Blick und Aussicht auch nach Innen.

Danke.«

Silvia Langermann Aussicht