07:15 Uhr I Monika Müller

»Spüre prickelnde Vorfreude sowie eine Art Verantwortung und drücke um 7:15 Uhr meine Stoppuhr….

Höre „die Geräusche der Stadt“; sehe in der Ferne Menschen laufen, Autos… spüre die morgendliche Frische. Erde mich wie die Bäume in meinem Blick, der u.a. ab und an von Amseln, Meisen, Eichhörnchen, einem Vogelschwarm, einer roten Katze sowie zwei Menschen, die ihre Hunde „Gassi führen“ gekreuzt wird.

Präsenz – von Augenblick zu Augenblick – Da SEIN – mit offenem Herzen

Dankbar schließe ich die Augen und erbitte Segen für die Stadt, die mir seit bald 30 Jahren ans Herz wächst !

Meine Stoppuhr klingelt … 60 Minuten:  Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt (Ernst Ferstl) ….und zwei Buntspechte schau’n vorbei :-)«

18.02.2021 Monika Müller Aussicht