07:39 Uhr I Kerstin

»Mein Ausblick. Ich wechsle die Perspektiven. Wie ein Objektiv fokussiere ich mich auf einzelne Ausschnitte, dann schaue ich wieder aufs „große Ganze“. Ein ständiges Einnehmen unterschiedlicher Perspektiven – wie im wahren Leben, denke ich mir. Der Sonnenaufgang weit weg und doch nehme ich wahr, wie sich mit dem Aufgang der Sonne alles verändert. Die Gebäude erstrahlen in einem neuen Licht, sogar die Vögel nutzen sie, um von links nach rechts zu fliegen – in einem wundervollen Glanz. Mit jeder gefühlten Minute verändert es (die Sonne) meinen Ausblick – neue Perspektiven eben.«

03.02.2021 Kerstin Aussicht