8:04 I Minca Scholz

»Müllfahrzeuge. Vielleicht sollte ich Müllfahrzeuge zählen. Plötzlich wird aus Rosa Gold. Zumindest, was ganz oben ist. Der Windmesser auf dem Uhrenturm vom Volksbad. Wenn er sich dreht – er bewegt sich ganz leicht – glänzt das Gold besonders Ein Vogel landet. Ist es ein Turmfalke? Jetzt hat auch die Turmspitze vom Gasteig-Kircherl Sonne, die goldene Kugel oben leuchtet. Müllfahrzeuge. Was leuchtet denn hier? Über dem Längsdach vom Volksbad spitzt die Frauenkirche durch, das habe ich vorhin noch gar nicht gesehen. Müllfahrzeuge. Es gibt auch weiße. Wie oft sich in einer Stunde wohl die Litfaßsäule dreht. Ich glaube, sie hat die Richtung geändert.

Anfangs war mir warm. Angezogen wie ein Michelin-Männchen mit vielen Schichten Wolle, Daune, Funktionsmaterialien. Müllfahrzeuge. Das Rauschen der Autos fällt gar nicht mehr so auf. Die ersten Baumspitzen bekommen jetzt auch die Sonne ab. In mein Eck kommt sie nicht hin. Der Wind wird etwas stärker. Habe ich schon länger Gänsehaut? Die Uhr vom Volksbad läutet anscheinend nur zur vollen Stunde. Lukaskirche hört man, jede Viertelstunde. Eine Viertelstunde habe ich verpasst. Ich habe vergessen, Müllfahrzeuge zu zählen. Fast vorbei, die Uhr vom Müllerschen läutet. Auf dem Stromkabel direkt neben mir landet eine Krähe und schreit. Sie will mir sagen, dass meine Stunde vorbei ist. Kalt. Ein letztes Müllfahrzeug.«

29.12.2020 Mica Scholz Aussicht